9th HARD:LINE Film Festival: April 6 - April 10, 2022

Pimped

Regie: David BarkerAustralien 201878 MinutenFSK 18 (ungeprüft)
Ostentor KinoSa. 29.09.201818:30Deutschlandpremiere
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht es

Intelligent, eloquent und äußerst attraktiv präsentiert sich Lewis an diesem Abend. Das lässt Sarah nicht unbeeindruckt, die zusammen mit Rachael auf Männerschau ist. Sarah, die Schüchterne der beiden, übernimmt dennoch das Zepter und lässt sich von Lewis entführen. Stilsicher ist auch Lewis‘ Haus und der Abend nimmt seinen Lauf… Bis Sarah feststellen muss, dass sie in einem perfiden Spiel zur Attraktion geworden ist. Immer weiter wird sie hinabgezogen, in einen Strudel aus Misstrauen, Betrug und Tod.

Das solltest du wissen

Elektrisierend, erotisch und zutiefst böse kommt dieser Thriller daher, die glattpolierte Oberfläche selbstverliebt zur Schau gestellt. Doch wie seine Protagonisten, so reißt auch der Film bald seine Fassade ein, um mit schamloser Lust den Dämonen der menschlichen Psyche ein Tänzchen zu gewähren. David Barkers Regiedebüt ist aufwühlend spannendes und transgressives Kino in feinster Hitchcock-Manier. Doch auch Villeneuves ENEMY dürfte seinen Teil zu diesem wunderbar teuflischen Film beigetragen haben.
Originaltitel: Pimped
Rechteinhaber: Raven Banner Entertainment
Sprache: Englische Originalfassung
Cast: Ella Scott Lynch, Benedict Samuel, Robin Goldsworthy, Heather Mitchell, Lewis Fitz-Gerald
Filmfestivals: FrightFest

Regie

Australien hat es einmal mehr getan und einen Jungregisseur hervorgebracht, der sicher noch von sich Reden machen wird. Mit seinem Erstling PIMPED zeigt David Barker deutlich, was für ein außerordentlich talentierter Regisseur er ist. Seine Handschrift war aber bereits in seinem 2014 von der „Australian Directors Guild“ ausgezeichneten Musikvideo NIGHTINGALE FLOOR zu sehen. Wir hoffen, dass Barker seinem Stil auch bei seinem neuen Projekt THE SECOND COMING treu bleibt! Achtung: Suchtgefahr!
Pimped, Director

Unsere Gäste bei der Filmvorführung

Louise Mentor

Ein Film, dessen Drehbuch so stark ist für das Gesamterlebnis im Kino, braucht eine starke Stimme im Hintergrund. Bisher (offiziell!) noch nicht als Drehbuchautorin aufgetreten, ist Lousie Mentor diese starke Stimme durch die die Regiearbeit spricht. Umso spannender war es für uns, Louise auf der Bühne begrüßen zur dürfen und ihrer inspirierenden Arbeit zu lauschen.

>> Zum aufgezeichneten Interview geht es hier!

Bildergalerie

Ein Projekt von
Hauptsponsor
Mitglied von
Sponsoren und Förderer
Wir woanders
Auf der Seite suchen
Nein zu Rassismus!